Kultur

18.07.2018

Einmalig: Dortmund bekommt mit SCHALLFEST die weltgrößte Klang-Kunstinstallation

Mit SCHALLFEST von kunstgruppe GOTTLIEB Berlin (KGGB) bekommt Dortmund ein 40-tägiges Klangfestival im öffentlichen Raum. Damit wird die Stadt auf bisher einmalige Weise zur Hauptakteurin eines groß angelegten Kunstwerks. Große Gebiete und besondere Orte des Stadtraumes verwandeln sich 40 Tage zum Kunst- und Bühnenraum. Wichtige Institutionen der Stadt werden auf bisher beispiellose Weise zu einem gemeinsamen Kunstereignisraum zusammengeführt. Foto: KGGB/Oliver Schaper

Feierliche Übergabe der Sound-Kompositionen

So klingt Dortmund

Für die Stadt Dortmund schuf kunstgruppe GOTTLIEB einmalige Soundkompositionen für ausgewählte öffentliche Orte der Stadt: vom Zoo und dem Löschboot der Feuerwehr im Hafen über den Flughafen und das MKK bis zu 26 U-Bahn-Stationen. 
Die Kompositionen bestehen aus Klängen, die über einen Zeitraum von einem Jahr in Dortmund aufgenommen wurden.

Zur Eröffnung des Festivals am 18.07.18 wurden die Kompositionen feierlich an die Vertreter der sieben Orte, an denen sie in den kommenden 40 Tagen zu hören sein werden, übergeben.


Der Sound im Körper der Stadt

Vom Dortmunder Airport, über den Zoo bis runter in die Dortmunder U-Bahnen

Die Austragungsorte der Klanginszenierungen haben die Künstler so ausgewählt, dass sie, auf alle Himmelsrichtungen der Stadt verteilt, die Stadt per Klang gleichsam wie eine Glocke, wie eine imaginäre Skulptur, umschließen. Das verbindende Element, wie die Blutbahnen eines Körpers, sind die U-Bahnlinien im Inneren der Stadt. Der Sound verteilt sich über den ganzen Körper Stadt. 

Während des 40-tägigen Festivals beschallt die kunstgruppe GOTTLIEB die Stadt Dortmund täglich rotierend für ein bis zwei Stunden mit Kompositions-Loops über die öffentlichen Lautsprecheranlagen des Flughafens, des Zoos, der 26 U-Bahnstationen der Stadt, der Berswordt-Halle, dem Verbindungsgebäude vom Alten zum Neuen Stadthaus, und des Feuerwehrlöschbootes im Hafen.

Im Museum für Kunst und Kulturgeschichte werden die Klänge über eine Audio-Skulptur wie ein Olympisches Feuer Tag und Nacht abgespielt.


Zeiten, Termine und Spielorte SCHALLFEST

    • Airport Dortmund

      Montags und Mittwochs von 7 bis 8 Uhr & 17:30 bis 18:30



U-Bahnhöfe

Dienstags und Donnerstags 14 bis 15 Uhr & 21 bis 22 Uhr

Dortmunder Hafen

Freitags 17:30 - 18:30

ZOO Dortmund

Samstags und Sonntags 11 bis 12 Uhr & 14:30 bis 15:30

Berswordt-Halle

Montag bis Freitag 12 bis 12:20 Uhr

Museum für Kunst- und Kulturgeschichte

Montag bis Sonntag 0 bis 24 Uhr


SCHALLFEST über Dortmunder Stadtgrenzen hinaus

Übers Flugzeug nach Plovdiv und in die internationalen Zoos

Ein Schwerlastfrachtschiff und ein Passagierflugzeug tragen die Sounds auf dem Wasser- und Luftweg durch  in die Welt. Ziel des Fluges ist Plovdiv, die Europäische Kulturhauptstadt 2019.

Die kunstgruppe GOTTLIEB und ein offizieller Vertreter der Stadt Dortmund übergeben dort die Dortmund-Kompositionen, so dass das Werk als Beitrag zum Europäischen Kulturhauptstadt Jahr 2019 weiter wirkt. 

Eine Kooperationen mit internationalen Zoos (de Cali Kolumbien, Belo Horizonte Brasilien, Newquay England, Schmiding Österreich, Rabat Marokko) transportiert das Werk außerdem durch die Zeitzonen.


Weltgrößte Klang-Kunstinstallation

Höhe- und Schlusspunkt von SCHALLFEST ist die weltgrößte Klang-Kunstinstallation am 9. September - inklusive einer großen beweglichen Klangskulptur in der Dortmunder Innenstadt an der Rheinischen Straße. Auftraggeber ist die Stabsstelle „Kunst im öffentlichen Raum“ unter Leitung von Dr. Rosemarie E. Pahlke.


40 Tage wird der öffentliche Raum in Dortmund bespielt

Vom 18. Juli bis zum 26. August ist die Stadt zu einem Spielort eines Festivals aufwendiger Klanginszenierungen und Kunstaktionen im öffentlichen Raum.

Alle Termine, Informationen rund um das Festival und die Austragungsorte gibt es hier.


Mehr zu kunstgruppe GOTTLIEB Berlin

kunstgruppe GOTTLIEB Berlin KGGB ist bekannt für ihren virtuosen Umgang mit den verschiedenen Disziplinen der Bildenden und Darstellenden Künste und schafft hierdurch immer wieder ganz eigene und Aufsehen erregende Kunstwerke.

kunstgruppe GOTTLIEB lebt in Berlin und realisierte bereits international zahlreiche Kunstwerke in Museen, Galerien, Theatern und Konzerthäusern, u.a. in London, New York und Mexico City.

KGGB