Urbanes Zentrum

09.05.2017

Eine Liebeserklärung an Dortmund

Das sollte keine Überraschung sein: Dortmunderisch erklärt in seinem neuen Blogbeitrag seine Liebe an Dortmund. Ob Wahrzeichen wie das Dortmunder U, das Stadion, den PHOENIX-See oder Veranstaltungen wie das Stadtfest DORTBUNT, es gibt einige Gründe, warum man sich in Dortmund verlieben kann.

Dortmund, wir sehen uns täglich und vieles is im Zusammenleben selbstverständlich geworden. Einkaufen auffm Westenhellweg. Teita gehen inne Parks oder den Lorenz im Schrebergatten genießen. Ne bunte Tüte vonne Bude holen. Fußball schauen im schönsten Stadion vonne Welt. Spontanes Pläuschken halten, während man beim Bäcker Samstachs morgens inne Schlange für "Normale" ansteht. 

Iss klar: Nich jede Phase inne letzten vierzich Jahren war Zuckerschlecken in Dortmund. Die Umstrukturierung wech vonne Schwerindustrie Maloche hin zur Dienstleistung im Schreibtischtäter Sektor war ein Kraftakt, der ganz schön reingehauen hat. Und auch die städtebaulichen Veränderungen von Thier Galerie bis Phoenix See haben mir das Leben mit dir nich leicht gemacht. Wir hatten unsere Probleme und ich war zwischenzeitlich auch mal woanders, weil ich den Kaffee total auf hatte.

Wobei ja immer irgendwie klar war, dass ich sowieso zu dir zurückkomme. Denn du biss meine Heimat. Sonne Perle vom Revier wie dich gibt’s nur einmal. Es gab Phasen, da wollte man dich immer mit anderen Städten vergleichen und dich zu watt machen, watte gannich biss. Von Düsseldorf und Berlin warnse auf einma am Erzählen, und wie toll datt bei den wär. Abba den Hype umme komplett Neuerfindung vonne eignen Identität hast du irgendwie immer ganz gut überstanden.


Deine inoffizielle Kathedrale heißt U. Dein Tempel steht an der Strobelallee und die Menschen hier tragen das Herz auffe Zunge, dass es einfach nur Spaß macht, ihnen beim Reden zuzuhören. Vielleicht bist du nich die schönste im ganzen Land, für mich abba die Interessanteste mit Hammer Pott-Tenzial.

Bei dir gibt’s immer watt zu tun und ständig kommen neue Kracher dazu. Wie z.B. unser tofte Stadtfest namens DORTBUNT. Besser kann man den Charakter von dir wohl nich auffm Punkt bringen.

Neue Ideen und Geschäfte sprießen hier nicht wie Pilze aus dem Boden, aber finden trotzdem in regelmäßigen Abständen ihren Weg anne Sonne. Die Anpacker Mentalität von dir is einfach ne Wucht. Dortmund - Ich liebe Dich.  

  

Dortmund, mir scheint es anne Zeit, dir mal was Wichtiges ans Herz zu legen: Ich liebe dich, du versteckte Schönheit mit der herzerfrischenden Schnauze.

Dortmunderisch ist eine Sprachbezeichnung für Ruhrpottdeutsch, das speziell im Großraum Dortmund gesprochen wird. Durch die Stadtsprache Dortmunderisch soll der traditionelle Malochasprech gepflegt und für kommende Generationen im aktiven Sprachgebrauch erhalten werden. Dortmunderisch ist eine Marke der Bergmann & Tacke GbR. 

Für Dortmund überrascht. Dich. schreibt 
Moritz Bergmann, 40 freiberuflicher Kreativdirektor und Erfinder von Dortmunderisch.

Dortmunderisch