Wohnen / Ökologie

08.07.2020

Sommererlebnisse im Dortmunder Norden

Der Sommer in diesem Jahr ist ein anderer: Aufgrund der Corona-Lage lässt sich vieles nicht mehr planen und genießen wie früher – doch auch „mit Abstand“ können zahlreiche Lieblingsorte entdeckt und schöne Ausflüge unternommen werden. Das Dortmunder Stadtentwicklungsprojekt "nordwärts" ruft dazu auf, die schönsten Sommererlebnisse aus dem Dortmunder Norden miteinander zu teilen. 

Mit Abstand die schönsten Orte entdecken

Entlang am Kanal in Scharnhorst Bettina Wagener

Für Bettina Wagener ging es "Entlang am Kanal" am Dortmund-Ems-Kanal. ©Bettina Wagener

Dieser Sommer wird vielleicht anders, aber eventuell öffnet er auch den Blick auf Neues und Unentdecktes. Dadurch, dass mehr Zeit draußen verbracht wird. Oder statt einem großen Sommerurlaub eher kleinere Ausflüge ins Umland auf dem Ferienprogramm stehen. Die Sommeraktion von "nordwärts" läuft unter dem Titel "Den Norden erleben – mit Abstand die schönsten Orte entdecken", jeder kann mitmachen und sein Sommer-Highlight aus dem Dortmunder Norden einreichen.

Beiträge werden online veröffentlicht 

Möglich sind unterschiedlichste Formate: Ob ein persönlicher Sommerschnappschuss, eine Kurzgeschichte, ein Gedicht, ein Videobeitrag, ein Ausmalbild oder ein Text – alle Beiträge werden auf der Internetseite von "nordwärts" und den dazugehörigen Social-Media-Accounts veröffentlicht. So können andere Dortmunder*innen an den Erlebnissen teilhaben – und neue Lieblingsorte entdecken. Als Dankeschön erhalten alle Teilnehmer*innen ein kleines "nordwärts"-Giveaway-Paket. Zusätzlich wird jede Woche noch ein besonderes Geschenk verlost. Wer mitmachen will, findet die genauen Teilnahmebedingungen sowie alle bereits veröffentlichten Beiträge unter www.dortmund-nordwaerts.de.

Das schätzen die Dortmunder*innen an ihrem Norden

Erste Beiträge sind bereits angekommen und zeigen, was die Dortmunder*innen an ihrem Norden so schätzen: Das Dellwiger Bachtal, das Biotop auf dem Brink in Eving oder eine Radtour entlang des Dortmund-Ems-Kanal. Denn Spaziergänge, Radtouren oder Ausflüge in die Natur lassen sich auch mit dem empfohlenen Sicherheits-Abstand realisieren. Das "Dortmund überrascht. Dich."-Team hat übrigens auch schon ein Sommerhighlight aus dem Dortmunder Norden gesammelt: den Kultursommer auf Schloss Bodelschwingh


Dellwiger Bachtal Monika Zysik

Dellwiger Bachtal. ©Monika Zysik

Biotop auf dem Brink Uğur Özdemir

Biotop auf dem Brink. ©Uğur Özdemir