Social Media

Kann ich mich selber an der Kampagne beteiligen?

Ja. Das ist sogar ausdrücklich erwünscht. Denn jede Dortmunderin und jeder Dortmunder kennt doch etwas Überraschendes in unserer Stadt. Diese Fakten, Fotos, Orte, Menschen oder Geschichten sollen auf der Social Media Wall gesammelt werden. Hier gibt es einen kurzen Überblick, wie Ihre Inhalte bei uns landen.

facebook

Da die meisten Userprofile privat sind, müssen Beiträge auf unsere facebook-Seite gepostet werden. Am einfachsten geben Sie uns direkt ein "gefällt mir" und verpassen so auch keine unserer Aktionen.

twitter

Bei twitter funktioniert das Mitmachen ganz leicht: Hier können Sie einfach mit dem Hashtag #DoÜberrascht twittern und gerne auch unserem twitter-Profil folgen.

instagram

  • Ihre Fotos bei instagram posten Sie mit dem Hashtag #DoÜberrascht. Leider können wir nur Fotos auf unserer Wall veröffentlichen, wenn das Profil nicht privat eingestellt ist.
    Unser instagram-Profil können Sie abonnieren.

youtube

Unsere Kampagnenvideos finden sich auf unserem youtube-Kanal.

flickr

Unsere Kampagnenmotive gibt es auf unserem flickr-Account.