Eine stadt. Viel Wissen.

Schon gewusst?

Dortmund ist Wissenschaftsstadt und einer der größten Hochschulstandorte in NRW

Das belegen rund 53.000 Studierende und 10.000 Beschäftigte in den wissenschaftlichen Einrichtungen und Hochschulen. Dortmund verfügt mit sechs Hochschulen und 19 renommierten außeruniversitären Forschungseinrichtungen über eine herausragende Forschungslandschaft. Rund 60 Prozent der jährlichen Absolventen der Hochschulen bleiben in der Region.

Wissenschaft in Dortmund

Die 53000 Studierenden und über 10000 Beschäftigten in den wissenschaftlichen Einrichtungen und Hochschulen Dortmunds beschleunigen den gesellschaftlichen und ökonomischen  Strukturwandel

Lehrende und Lernende, Forscher und Anwender zeichnen sich durch ein hohes
Maß an gesellschaftlichem Engagement aus. Sie beteiligen sich am Wissenschaftstransfer, der in die Wirtschaft, das Bildungssystem und die Schullandschaft erfolgt.

Die Mitwirkung ist geprägt durch konkrete Projekte und praktische Lösungen. Weitere Handlungsfelder ergeben sich angesichts sozialer  Anforderungen an die Stadtgesellschaft und den Potenzialen der vielseitigen Kulturangebote. Auf diese Weise wird ein Wandel der Stadt Dortmund gestaltet, die sich immer stärker als Standort der Wissenschaft etabliert.

Mit 100 konkreten und visionären Maßnahmen des Masterplans Wissenschaft schärft Dortmund sein Profil als Wissenschaftsstadt

Eine Expertenkommission kommt nach eingehender Untersuchung zu dem Schluss, dass sich Dortmund als Wissenschaftsstandort etabliert hat.

Die Fachleute hatten den Masterplan Wissenschaft zur Hand, den der Rat der Stadt vor fünf Jahren beschlossen hatte. Von den rund 100 Maßnahmen sei bereits zwei Drittel umgesetzt, sagen die Fachleute. Besonders weit vorn  sei Dortmund auf den Gebieten Logistik, Produktionstechnik, Energie, Wirkstoff- und Schulforschung.

Der Masterplan, ursprünglich bis 2020  angelegt, soll darüber hinaus fortgesetzt werden. Er erfasst das Potenzial der Wissenschaft in Dortmund mit mehr als 52.000 Studierenden, sieben  Hochschulen, 19 weiteren exzellenten Wissenschaftseinrichtungen und einer ausgeprägten Zusammenarbeit in Netzwerken.

Endbericht
Masterplan Wissenschaft

Das städtische Onlineportal www.zukunftsfinder.de hat das Comenius-Siegel erhalten, die bedeutendste deutsche und europäische Auszeichnung für digitale Bildungsmedien

Das Portal Zukunftsfinder.de ist Lotse und Kompass für Jugendliche, Eltern, Lehrkräfte und Multiplikatoren, wenn sie Tipps und Infos rund um Schule,  Ausbildung, Studium speziell für die Stadt Dortmund haben möchten. Ob Adressen, Ansprechpartner oder Angebote: Hier sind alle Informationen gebündelt und transparent aufbereitet. Die Auszeichnung mit dem Comenius-EduMedia-Siegel bestätigt, dass die Auswahl der Themen stimmt und sie die  Prädikate verdienen: qualitativ hochwertig, aktuell und zielgruppengerecht

Zukunftsfinder.de

Die DASA ist weltweit die größte interaktive Ausstellung zur Arbeitswelt - Über drei Millionen Besucherinnen und Besuchern haben sie schon gesehen

Rund 180.000 Besucher kommen jedes Jahr in die Ausstellung der  Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin seit der Eröffnung im Jahr 2000. Auf einer Fläche von 13.000 Quadratmetern kann das Publikum  Arbeitswelten von gestern, heute und morgen erleben und erfahren. Das Konzept ist darauf ausgelegt, das Verhältnis von Mensch, Arbeit und Technik mit den eigenen Sinnen zu erkunden. Gesundheit im Beruf und  Würde des Menschen am Arbeitsplatz sind zentrale Themen der DASA, die zum Nachdenken, Entdecken und Nachfragen einlädt. Die Ausstellung  zeigt, welche Lösungen es für eine bessere Arbeitswelt gibt.


Das Max-Planck-Institut für molekulare Physiologie Dortmund hat für die Nano-Zone faszinierende Aufnahmen mit einem Fluoreszenz-Lichtmikroskop in etwa 400 facher Vergrößerung angefertigt.

DASA Arbeitswelt Ausstellung

Das Orchesterzentrum|NRW in Dortmund ist europaweit die erste hochschulübergreifende Ausbildungsstätte für künftige Orchestermusiker

Das Orchesterzentrum|NRW in Dortmund ist eine gemeinsame Einrichtung 
der vier staatlichen Musikhochschulen in NRW. Im Rahmen des Masterstudiengangs „Orchesterspiel“ werden Studierende in vier Semestern praxisnah und zielgerichtet auf eine Karriere in renommierten
Orchestern vorbereitet.
In unmittelbarer Nachbarschaft zum Konzerthaus Dortmund finden die Studierenden ideale Arbeitsbedingungen vor. 

Orchesterzentrum|NRW

DELTA ist die weltweit einzige Synchrotronstrahlenquelle zur Teilchenbeschleunigung, die von einer Universität  - der TU Dortmund - betrieben wird

DELTA ist ein 1,5-GeV (Gigaelektronenvolt)- Elektronenspeicherring. Die  Installation spezieller Magnetstrukturen ermöglicht die Erzeugung weicher und harter Synchrotronstrahlung. Dieses Synchrotronlicht wird von Forschungsgruppen zum Beispiel des ISAS, des Forschungszentrums Jülich  oder der Universitäten Dortmund, Siegen Wuppertal zur zerstörungsfreien
Untersuchung verschiedenster Materialien und Proben genutzt.

DELTA (Dortmunder ELekTronenspeicherring-Anlage)

Dortmund verfügt mit seinen sieben Hochschulen und 19 renommierten außeruniversitären Forschungseinrichtungen über eine herausragende Forschungslandschaft

Eingebettet in die Wissensmetropole Ruhr kann Dortmund auch im bundesweiten Vergleich als großer Hochschul- und Wissenschaftsstandort gelten, heißt es im Masterplan Wissenschaft. Dabei ist die Stadt ein noch junger Universitätsstandort, der sich in wenigen Jahrzehnten zu einer der führenden Forschungs- und Technologiemetropolen des Ruhrgebiets entwickelt hat. Davon profitieren Wirtschaft und Gesellschaft auf unterschiedliche Weise. Wissenschaftliche Erkenntnisse sind in vielerlei Hinsicht nutzbringend, zudem sorgen die zahlreichen Einrichtungen für qualifizierten Nachwuchs.

Forschung
&
Wissenschaft