Welcome home: Nadir Ljatifi zu Besuch in Dortmund

Wenn die Wanderers am Samstag, 3. Oktober, das AllStar-Game eröffnen, wird auch Nadir Ljatifi mit am Baseball sein.


Der 17-Jährige, seit dem Frühjahr Mitglied im Team der Cincinnati Reds in den USA, ist zu Besuch in Dortmund.

Nadir
Nadir_2

Nadir Ljatifi ist der jüngste europäische Profi eines Major-League-Baseballteams in den USA

Nadir Ljatifi, ein waschechter Junge aus der Dortmunder Nordstadt, ist der jüngste europäische Profi eines Major-League-Baseballteams. Die US-Profi-Liga hat Pause – Zeit für einen "trip back home".

Nadir hält sich gerade bei der Familie in der Nordstadt auf, ehe er ins Trainings-Internat nach Paderborn wechselt.

Der 17-Jährige war dort zuletzt bei den Untouchables Paderborn unter Vertrag, hat aber bei den Wanderers Baseball gelernt und sein Debüt in der Bundesliga im Juni 2013 gegeben.

Wie lief es in den USA? Das harte Einzel- und Teamtraining bei den Cincinnati Reds hat sich bewährt.

"Ich habe meine Schlagtechnik, Kraft und Schnelligkeit deutlich verbessert", sagt Nadir. 35 Mitspieler sind in seinem Team, das in der Rookie League  - der Anfängerliga - antritt. Nadir ist der jüngste Spieler und zudem noch Europäer. "Da schauen automatisch alle auf Dich."

Bis März 2016 bereitet sich der junge Profi in Paderborn im Ahorn-Sportpark auf seine zweite Saison in den USA vor. Ein fester Trainingsplan ab Ende Oktober gibt ihm die nötige Struktur.

"Mein Trainer in Paderborn ist einer von den Reds", erzählt Nadir. Alper Bozkurt ist für die Reds als Scout unterwegs.

Aufgefallen war Nadir schon mit 16 Jahren, als er als Shortstop die wichtigste Position im Infield bekleidete. Alper Bozkurt ist Headcoach der 2. Bundeligamannschaft der Untouchables Paderborn und seit 2011 Trainer der Deutschen Baseball Akademie e.V.

Was erwartet Nadir in Paderborn? "Ich lasse immer alles auf mich zukommen. Ich bin immer zu 100 Prozent konzentriert und jederzeit bereit, alles zu geben."

Gut so! Mit dieser unaufgeregten Einstellung, Trainingsfleiß und harter Arbeit hat er es bekanntlich bis in die Major League geschafft.

Wanderers
Infos zum Tag des Baseballs